28. Oktober 2019

Wahl in Thüringen

Ein linker Ministerpräsident der nicht als Linker gewählt wurde. Volksparteien die zusammen mit der FDP nur noch von den allergrößten Fans gewählt werden und eine völkische AfD, die mittlerweile von jedem Fünften – und das nicht nur in Thüringen – gewählt wird.

Woran liegt’s? Wie immer im Leben gibt es nicht die einzigartige und alles erklärende Lösung. Es sind Antworten die sich über Jahre und Jahrzehnte entwickelt haben, aktuelle politische Entwicklungen und natürlich auch von Partei zu Partei unterschiedliche.

Alle sind stolz auf diesen rasanten Anstieg der Wahlbeteiligung, auf den doch so demokratischen Wähler. Das war schon in Brandenburg und Sachsen so. Ja aber dieser Anstieg hat den – für sich in Anspruch nehmenden – demokratischen Parteinen ja wohl nicht genutzt. Wohl eher der Partei die alle anderen ablehnen. Aber seien wir mal ehrlich. Ist ein Teil der AfD nicht der ehemalige rechte, wertekonserative Flügel der CDU, der unter Merkel seinen vorher dominanten Einfluß verloren hat.

Ist ein Teil der AfD nicht auch ein Teil von Malochern, dessen Sprache die SPD nicht mehr versteht, weil sie sich intellektuell auf eine ganz andere Ebene begeben hat und die Arbeiterklasse eigentlich nicht mehr für zeitgemäß hält.

Und ein Teil der Grünen, die erkannt haben, dass zwar Bio auf der Verpackung steht, aber vielfach was ganz anderes drin ist. Und die Hochnässigkeit einer Frau Göring-Eckhardt, die alles was die AfD verzapft als “Neonarzissmus” abwertet, diese Partei verflucht, aber die Wähler als betrogene Nichtwisser liebevoll abqualifiziert.

Ja, es gibt mit Sicherheit einen hohen Anteil von Neonazis die dieser Partei den Rücken stärkt und es gibt auch die höckischen Funktionäre, die mit dem Feuer spielen um eben diese 20%+ hinzukriegen, aber war es das!? Leider nicht. Es ist auch eine elitäre Gruppe unserer Bevölkerung, die erkennt, dass die politischen Charaktere wie Adenauer, Strauß, Wehner, Brand, Schmidt, Barzel, Kohl nicht mehr da sind und auch von der vorherschenden politischen Klasse nicht mehr gewollt sind. Ist das dieser Sozialismus, den wir dann doch wiedervereinigt haben. Gleichmacherei auf Kosten der herausragenden Köpfe und unserer Republik.

Dekadenz in der Politik und was erwartet man vom Wähler?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.